Wie Wirklich ist die Wirklichkeit Wie Wirklich war die Wirklichkeit Wie Wirklich wird die Wirklichkeit
Wie Wirklich ist die Wirklichkeit
Wie Wirklich war die Wirklichkeit
Wie Wirklich wird die Wirklichkeit

RSS Deutsche Schutzgebiete

  • TotengebrĂ€uche im alten Samoa
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Wenn in frĂŒheren Zeiten in Samoa ein Familienvater zum Sterben kam, wurden Boten ausgesandt, damit alle Familienangehörigen sich versammelten. Alle feinen Matten, die die Familie besass,

  • Haartrachten der Eingeborenen in Afrika
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Man soll nicht glauben, dass die Naturvölker keinen Wert auf die Pflege und AusschmĂŒckung ihres Ă€usseren Menschen legen, sie verwenden im Gegenteil in der Regel viel

  • Ein neuer Ostafrika-Dampfer
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Am 4. MĂ€rz hat wieder ein neuer Ostafrikaner, der Dampfer „General“ der Deutschen Ostafrika-Linie die erste Reise um den schwarzen Erdteil angetreten. Mit Freuden werden die


RSS Deutsch-Afrika

  • Medizintanz der Baias in Kamerun
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Die Baias, ein Sudannegerstamm im Àussersten Osten von Mittel-Kamerun, zwischen dem oberen Njong und Sanaga ansÀssig, sind eine besonders wilde Gesellschaft, die bis auf den heutigen

  • Vom Deutschtum im Ausland (Chile)
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Die sĂŒdlichsten deutschen Schulen der Erde. II. Von Dr. Siegfired Benignus. Zwanzig Kilometer westwĂ€rts von Puerto Montt breitet sich der Llanquihue-See aus, den ich dreimal in

  • Bilder aus der ostafrikanischen Vogelwelt
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Die Vogelwelt unsrer Kolonie ist an Zahl der Arten so gross, dass wir uns darauf beschrĂ€nken mĂŒssen, einige der auffĂ€lligsten Vertreter vorzufĂŒhren. Wir lassen hier den

  • Die Diamanten-Regie des sĂŒdwestafrikanischen Schutzgebiets in Berlin
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Wenn man aus dem offiziellen Viertel der Wilheimstrasse in Berlin in die Behrenstrasse. die Strasse der Hochfinanz, einbiegt, so fÀllt einem nach wenigen Schritten der Bankpalast


RSS Kunstmuseum Hamburg

  • Die Körperstrafe bei den Naturvölkern. Die seelische Wirkung der Körperstrafe.
    Erziehung ohne PrĂŒgelstrafe bei heroischen Völkern. — Aelteste Strafe, Kastration als Ă€lteste Strafe — Von der Beschneidung — KastratĂ€onskomplex und StraffĂ€lligkeit. — Angst — SchuldgefĂŒhl — Ambivalenz. — Zwang als

  • Wirkung des Bestraftwerdens.
    Kausale und genetische Betrachtungsweise. — Körperstrafe seitens der Mutter. — Bei verschiedenen Völkern. — Anschauungen von Philosophen — Von Aerzten und Juristen. — SpĂ€te Folgen der Schlageszenen fĂŒr die seelische

  • Zur Psychologie der Strafe und des Strafens
    Was ist Strafe? — Die Entwicklung des kindlichen Ichs und des Gewissens. — Bestraft werden und Selbstbestrafen des Kindes. — Analogie zum Primitiven. — Das SchuldgefĂŒhl. — Naturslrafe, Dressur und

  • Grund und Zweck des Strafens, die Strafrechtstheorien. Das Erziehen durch Strafe.
    Die Strafe als Rechts- und als Erziehungsmittel. — Die Strafrechtstheorien. — Absolute und relative Straftheorien in der Rechtslehre. — Die Vergeltung als absolute Rechtfertigung der Strafe. — Die Abschreckung. —

  • Strafen und Erziehen-Ursprung und Entwicklung des Strafens
    Erziehungsgruppen als Strafraum. — Der sakrale Ursprung. — Das Talion. — Wandlung der Strafe und ihrer Motive. — Verschiedene Formen der sakralen Strafe und Beginn der Justiz. — Die Blutrache.

  • Die deutsche Wehrmacht im Bild
    Verzeichnis der 262 Abbildungen unten. Verzeichnis der Abbildungen: Admiral Graf Spee AufklĂ€rungsflugzeug-Wehrmacht BettwĂ€sche-Wehrmacht Ehrung der Fahnen der alten Armee Fahnenkompanie FeldkĂŒche-Wehrmacht Flaggensignale-Wehrmacht Flakartillerie-Wehrmacht Flakbatterie-Wehrmacht Fliegerdeckung-Wehrmacht Gorch Fock Jagdflugzeuge-Wehrmacht Jagdflugzeug-Wehrmacht Jagdgeschwader-Richthofen

  • Leine-Schloß
    An den berĂŒhmten Baumeister des Klassizismus erinnern der sechssĂ€ulige Portikus des Leineschlosses, die WaterloosĂ€ule und das Opernhaus. Aus den letzten drei Stilperioden haben sich einige Inneneinrichtungen und zahlreiche GrabdenkmĂ€ler erhalten.

  • Marktkirche und Giebel des Alten Rathauses
    Der gotischen Stilperiode gehören die meisten der Kirchen Althannovers an, so die in der Mitte des 14. Jahrhunderts vollendete Marktkirche mit ihrem hochragenden Turm, dem Wahrzeichen Hannovers; seine Giebel sind

  • Der Beguinenturm am Hohen Ufer
    Von der alten Befeftigung haben sich mehrere recht erhebliche Reste erhalten, so vor allem der Beguinenturm, der 1357 erwÀhnt wird. Der Turm am Neuen Wege, der am Spreenswinkel und der

  • Aus einem Feldpostbrief des Weltkrieges
    Hier im Felde, an der Somme, ist Tod und Trauer etwas ganz anderes. Das weiß jeder: es sterben in jedem Augenblick die Kameraden, die FahnentrĂ€ger: Aber die Idee, die Fahne

  • Arbeitsmaiden und Kinder im 3. Reich
    Na, Klein-Lieschen, ob du wohl die SchĂŒrze jetzt mal aus dem Mund nimmst – bist doch sonst nicht so schĂŒchtern? Arbeitsmaiden und Kinder — das beides lĂ€ĂŸt sich nicht trennen,

  • Arbeitsmaiden im 3. Reich
    Und wieder steige unsre Fahne auf. Hoch ĂŒbers ganze Lager soll sie weh’n. Wir wollen wieder unserm Tageslauf Mit frohem Mute heut entgegenseh’n. – Die Fahne grĂŒĂŸt das junge Morgenlicht

  • Schönes Hessenland
    Schön ist es, unser Hessenland — wenn auch der Wind rauh ĂŒber seine Berge pfeift und die Menschen viel Arbeit um ihr tĂ€glich Brot haben. Hessen ist ein Bauernland, und

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Gottlieb Schick
    Gottlieb Schick-Frau von Humbold-Dachröden Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Roesler Deutsche Maler

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Wilhelm von Schadow
    Wilhelm von Schadow-Gabriele von Humbold als Braut Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Kaspar David Friedrich
    Philipp Otto Runge-Riesengebirgslandschaft Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Roesler Deutsche Maler 1800

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Kaspar David Friedrich
    Kaspar David Friedrich-Mondschein am Strande Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Roesler Deutsche

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Peter Hafenclever
    Johann Peter Hafenclever-Das Lesekabinett Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Roesler Deutsche Maler

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Schultz
    Johann Karl Schultz-Die BrĂŒcke in Danzig Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Roesler

  • Deutsche Maler 1800 bis 1870-Kaspar David Friedrich
    Kaspar David Friedrich-Harzlandschaft Siehe auch: Deutsche Maler 1800 bis 1870-Philipp Otto Runge Deutsche Maler 1800 bis 1870-Julius Schnorr von Carolsfeld Deutsche Maler 1800 bis 1870-Johann Karl Roesler Deutsche Maler 1800


RSS Deutsches Kulturmuseum

  • Braunschweig im Bild
    aus dem Kunstmuseum Hamburg Verzeichnis der 72 Abbildungen unten. Bildverzeichnis: Ansicht von Braunschweig Braunschweig – Alte MĂŒnze am Kohlmarkte Braunschweig – Alte Pfarrbibliothek bei St. Andreas Braunschweig – Altstadtmarkt Braunschweig – Altstadtrathaus,Lauben am SĂŒdflĂŒgel Braunschweig – Altstadtrathaus Braunschweig – Bierbaumsches Haus Braunschweig – Brunnen auf dem Altstadtmarkt Braunschweig – Burg Dankwarderode Ostansicht Braunschweig – Burg […]
  • Leipzig heute und morgen
    aus dem Kunstmuseum Hamburg ZUM GELEIT Diese Schrift gibt kein abgerundetes Wissen ĂŒber Leipzig. Aber sie teill in einem bunten Querschnitt die Stadt zu Worte und mehr noch zu Bilde kommen lassen in ihrer unaufdringlichen und sanften Schönheit und in den Äußerungen eines zĂ€hen Lebenswillens, der, in der grausigen Hitlerzeit fast zu Boden geschlagen, nun […]
  • Nordisches Blutserbe im sĂŒddeutschen Bauerntum
    aus dem Kunstmuseum Hamburg „Die Hauptsache ist, daß die Rasse rein bleibe! Rein und sich selber gleich, wie schon Tacitus sie einst rĂŒhmte. So nur werden wir ein Volk! So nur werden wir eine Einheit! So nur werden wir Offenbarungen und BetĂ€tigungen der Geisteswelt und fĂ€hig, das Grundelement des Urvolkes der Germanen zu erhalten und […]
fresh-seed und Partner
Diese Seite abonnieren Impressum